Vermieter sind wichtige Partner im Leben

Damit kein falscher Eindruck entsteht, möchte ich an dieser Stelle gerne eine Lanze für Vermieter brechen. Es versteht sich von selbst, dass es ohne sie keine Mietobjekte geben würde. Doch mehr noch können wir oftmals erst dank ihres Engagements die verschiedenen Lebensmodelle, die wir heute leben wollen, realisieren. Sie sind damit ein wichtiger Partner.

Und in der Tat ist es so, dass ich bisher nur gute Erfahrungen mit Vermietern gemacht habe – allen voran meine letzte Vermieterin. Sie hat sich alle Mieter persönlich ausgesucht und ein Hausmeisterehepaar fest angestellt, das jederzeit für alle Probleme zu erreichen war und bei Bedarf unkompliziert einen Handwerker hinzuzog. Als besondere Geste stellte sie jedes Jahr zum 1. Mai einen Sperrmüllcontainer in den Innenhof, damit jeder Mieter sich von überflüssigem Ballast in der Wohnung oder auf dem Dachboden kostenlos entledigen konnte. Abschließbare Fahrradcontainer und ein nur den Mietern zugänglicher Garten rundeten das Angebot ab. Hätte es samstags noch frische Handtücher und warme Brötchen gegeben, würde ich von einer Pension anstatt einem Mietshaus sprechen, in dem wir gelebt haben.

Es versteht sich von selbst, dass wir angesichts dieser Wertschätzung sorgfältig mit ihrem Eigentum umgegangen sind. Die Miete selbst lag übrigens unter (!) dem Mietspiegel, was aber bei unserer Entscheidung für diese Wohnung dann keine Rolle mehr gespielt hat, denn das Gesamtpaket stimmte einfach. Mit etwas Aufmerksamkeit gelingt sehr leicht eine für beide Seiten gute Zusammenarbeit.

Leave a Comment.